Willkommen…

Auf die Frage “Wie ist meine IP Adresse”, erfahren Sie hier und vieles mehr über IP-Adresse und DSL.

Wir freuen uns Sie auf unserer Website rund um das Thema “Wie ist meine IP Adresse” und Internetkommunikation begrüßen zu dürfen.

54.196.42.146

unbekannt

unbekannt

54.196.42.146

Was ist DSL (Digital Subscriber Line)?

Autor: JK am 29.01.2013

Was ist eigentlich dieses DSL?


DSL steht für "Digital Subscriber Line", was zu Deutsch so viel wie digitaler Teilnehmeranschluss bedeutet.

Den Begriff verwendet man für eine Reihe unterschiedlicher Übertragungsstandards die über die Jahre entwickelt wurden. (ADSL, SDSL, VDSL)

DSL selbst ist die Technik, wie die digitalen Signale in einem ungenutzten Frequenzbereich der Telefonleitung auf moduliert werden.

Dadurch, dass ein sehr viel größeres Frequenzspektrum genutzt wird, als bei einem herkömmlichen analogen oder ISDN Anschluss, sind sehr viel höhere Datenübertragungsraten möglich.


Das Signal wird auf der gleichen Leitung (TAL - Teilnehmeranschlussleitung) wie der herkömmliche Telefonanschluss (analog oder digital [ISDN - Integrated Services Digital Network]) übertragen.

Dazu sind aus technischer Sicht auf beiden Seiten sogenannte Splitter notwendig, auf der Seite des Kunden, wird das Telefonsignal vom DSL Signal getrennt und zu den jeweiligen Geräten geführt (Telefon / NTBA / ISDN Anlage bzw. Router / Modem). Auf der Seite des Providers wird das Internetsignal über breitbandige Leitungen, meist Glasfaser aus dem Backbone über einen Konzentrate zum DSLAM (Digital Subscriber Line Access Multiplexer) und von dort als DSL Signal mit der Telefonleitung zusammengeführt.

Über dieses Medium werden dann die Protokolle TCP / IP realisiert um den "gewohnten" Internetzugang zur Verfügung zu stellen.